Die Mitte Kanton Zug

Sommerfest 2015

„Der Vorstand wird dann auch noch einen besonderen Beitrag zum CVP-Sommerfest leisten müssen!“ Dies verkündete Brigitte Limacher-Rykart am Samstag, 27. Juni 2015. Als musikalische Attraktion hatte sie auf 19 Uhr die Brauchtumsgruppe Ägerital eingeladen. Mit „Chlefelä“, „Bäselä“ oder mit „Chischte chlepfä“, mit und ohne Teppichklopfer, wurde „lüpfige“ Innerschwyzer Ländlermusik originell begleitet. Das Stimmungsbarometer stieg schlagartig einige Stufe höher. Und als dann der Vorstand der CVP Unterägeri gleich in die Vorführung eingebunden wurde, war der Auftritt perfekt, die Stimmung top. Gleich auf Anhieb klappte das Zusammenspiel mit der Brauchtumsgruppe, was in der politischen Arbeit eingespielt ist, klappt offensichtlich auch mit Musik.

Bei trockenem, aber windigem Wetter konnte sich Jung und Alt am traditionellen CVP-Sommerfest auf dem Bauernhof Maisbühl der Familie Nicole und Roland Iten bei den zahlreichen Attraktionen verweilen. Brigitte Limacher-Rykart hatte zusammen mit ihrem Team wiederum ein attraktives Sommerfest organisiert und für eine tolle Stimmung gesorgt. Gumpi-Schloss, Spiel- und Bastel-Ecke, Mal-Spass mit Gratis-Glace und die Kutschen-Fahrten sorgten für Begeisterung bei den Kindern.

Neben dem Kuchenbuffet sorgten die „Nollenköche“ sowie die Festwirtschaft mit den vielen Helferinnen und Helfern aus der CVP-Familie für das leibliche Wohl der zahlreichen Festbesucher. Ab 16 Uhr liess die Tombola mit sehr vielen tollen Preisen alle 90 Minuten die Spannung und Konzentration steigen. Edi und Ursi Mahler-Henggeler mit ihren Losverkäuferinnen und Glücksfeen brachten Glück und Pech, schweres Gepäck oder nur leere Geldbörsen.

Zudem hatte der zügige Westwind auch für die einzigartige Stimmung im Ägerital gesorgt.

Arthur Walker, Medien

The gallery was not found!
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Wir nutzen Cookies für ein besseres Nutzererlebnis.