Die Mitte Kanton Zug

Motion zur Optimierung des ÖV nach Menzingen

Viele Schülerinnen und Schüler aus dem Ägerital (aktuell rund 140) besuchen in Menzingen die Kantonsschule. Die meisten von ihnen nehmen den Bus und müssen dabei den Umweg über den Talacher fahren. Zu den Stosszeiten sind die Busse bekanntlich übervoll.

Eine Arbeitsgruppe der beiden CVP Ortsparteien von Oberägeri und Unterägeri hat sich zusammengesetzt und nach Lösungen gesucht. Erarbeitet wurde eine Motion zur Einführung einer direkten Busverbindung zwischen dem Ägerital und Menzingen jeweils morgens und abends.

Damit können die Busse nach und von Zug zu den Spitzenzeiten entlastet und gleichzeitig die Schülerinnen und Schüler der Kantonsschule Menzingen direkt nach Menzingen beziehungsweise von dort zurück ins Ägerital gebracht werden.

Angestrebt wird, die neuen Buskurse mit dem Fahrplanwechsel im Dezember 2018 einzuführen. Dazu werden in den nächsten Tagen bis zum 5. März 2018 Unterschriften für eine entsprechende Motion gesammelt.

Diese wird anschliessend bei den Gemeindebörden eingereicht, so dass sie an den Gemeindeversammlungen im Sommer 2018 erheblich erklärt werden kann. Die Gemeinderäte von Ober- und Unterägeri werden mit der Umsetzung beauftragt.

Helfen Sie mit, dieses Vorhaben umzusetzen. Unterschriftenbogen sind erhältlich unter www.cvp-oberaegeri.ch und www.cvp-unteraegeri.ch. Personen aus anderen Wohngemeinden, die das Anliegen ebenfalls unterstützen wollen, können auf separaten Unterschriftenbogen unterzeichnen.

Vertreter der beiden Parteien werden in der nächsten Zeit zudem öffentlich Unterschriften sammeln. Für die Beantwortung von Fragen stehen folgende Personen gerne zur Verfügung: Patrick Iten, Evelyn Rust, Laura Dittli, Karin Wyss, Brigitte Müller, Iris Hess, Matthias Buzzi, Arthur Walker und Gaby Henggeler.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Wir nutzen Cookies für ein besseres Nutzererlebnis.