Die Mitte Kanton Zug

Mehrwert für die Familie!

Es ist offenkundig, die Veränderungen in unserer Gesellschaft führen auch zu einem Strukturwandel der Familie. Als Beispiele sind zu nennen die Arbeitsteilung der Eltern in Beruf, Kinderbetreuung und Haushaltführung, das Entstehen neuer Familienformen, das aktuelle und immer wieder diskutierte Thema Vereinbarkeit von Familie und Beruf etc. Dieser Entwicklung ist durch die Schaffung entsprechender Strukturen -wie durch Unterstützung der   Kinderdrittbetreuung und Gewährung eines Vaterschaftsurlaubes- Rechnung zu tragen. Die Familie -als Gemeinschaft- wird dadurch gestärkt, erhält einen Mehrwert.

Die höheren Steuerabzüge für die Kinderkosten (Abzug für die Drittbetreuung und der Allgemeine Kinderabzug) bringen für die Mehrheit der Familien in der Schweiz eine finanzielle Entlastung, insbesondere für den Mittelstand. Den Eltern steht vom Einkommen mehr für die familiären Aufgaben zur Verfügung. Bei der Annahme der Vorlage über den Vaterschaftsurlaub haben alle erwerbstätigen Väter nach der Geburt ihrer Kinder Anspruch auf zehn freie Arbeitstage. Durch die Mitwirkung des Vaters werden die Mutter und das Kind gut betreut und erholen sich schneller von der Geburt. Es ist eine zeitgerechte und massvolle Lösung.

Der Vorstand CVP60+ Kanton Zug hat Vertrauen in die jungen Familien und empfiehlt der Stimmbürgerin und dem Stimmbürger, am 27. September ein Ja bei diesen zwei Vorlagen einzulegen.

Maria-Pia Kuhn-Schelbert, Präsidentin CVP60+ Kanton Zug

 

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Wir nutzen Cookies für ein besseres Nutzererlebnis.