Die Mitte Kanton Zug

Kostenoptimierungen wurden erfolgreich umgesetzt

Beitrag der CVP Baar zum Parteienforum im «Zugerbieter» vom Juni 2016

 

Sämtliche Abteilungen haben in den letzten vier Jahren schon diverse Kostenoptierungsmassnahmen erfolgreich umgesetzt. Meine Erfahrungen aus der Wirtschaft haben aber gezeigt, dass Kostenoptimierungen nie wirklich abgeschlossen sind. Aufwandpositionen, welche heute als unabdingbar erachtet werden, können schon in wenigen Monaten ihre Signifikanz verlieren. Andere Kosten wiederum benötigen einige Vorlauf-Zeit, bevor diese aktiv beeinflusst werden können.

Während Optimierungen im Normalfall keine schmerzhaften Eingriffe sind, können Sparmassnahmen grosse Anstrengungen abverlangen und zu direktem und spürbarem Leistungsabbau für den Bürger führen. Ein grosser Teil der Kosten sind heute jedoch gesetzlich gebunden und können daher nur bedingt oder gar nicht beeinflusst werden.

Der vernünftige und vorsichtige Umgang mit den vorhandenen Mitteln wird durch das Budget und den damit einhergehenden Budgetprozess sichergestellt. Das Zusammenspiel bei der Ausarbeitung des Budgets von Abteilungsleiter, Gemeinderat, Finanzkommission und Rechnungs- und Geschäftsprüfungskommission stellen sicher, dass das Budget vom Souverän jeweils gut abgenommen werden kann.

von Roland Gnos, Mitglied der Finanzkommission
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Wir nutzen Cookies für ein besseres Nutzererlebnis.